Highlights

  • Version 15ERM – Erweiterte Regressionsmodelle: Kombination von endogenen Kovariablen, Stichprobenauswahl und endogenen Treatments in Modellen für kontinuierliche, binäre, ordinale und zensierte abhängige Größen
  • LCA – Analyse latenter Klassen
  • Bayessche Schätzmethode verwendbar für 45 Modelltypen mittels Präfix bayes
  • Erzeugung von Webseiten aus Stata heraus mit Regressionsergebnissen, Grafiken usw., die sich bei Änderungen an den Daten oder Befehlen automatisch aktualisieren
  • Erzeugung von Word-und PDF-Dokumente mit eingebetteten Stata-Ergebnissen und Grafiken
  • Linearisierte DSGE-Modelle
  • FMM – finite Mixtur-Modelle für 17 Schätzer und Kombinationen
  • Spatiale autoregressive Modelle
  • Intervall-zensierte Survival-Modelle
  • Nichtlineare Multilevel-Mixed-Effects-Modelle
  • Bayessche Multilevel-Modelle
  • Mixed Logit-Modelle
  • Nichtparametrische Regression
  • Threshold-Regression
  • Lineare Regression mit multiplikativen heteroskedastischen Fehlergliedern
  • Multilevel-Regression für intervall-zensierte Daten
  • Multilevel-Tobit-Regression für zensierte Daten
  • Cointegrationstests für Paneldaten
  • Paneldaten-Tobit-Modelle mit zufälligen Koeffizienten
  • Tests auf multiple Breaks in Zeitreihen
  • Verallgemeinerte SEM mit Analyse multipler Gruppen für kontinuierliche, binäre, ordinale abhängige Größen sowie Zähldaten und multilevel SEM
  • Power und Stichprobengrößen für Cluster-randomized Designs und für lineare Regressionsmodelle
  • Unterstützung von ICD-10-CM/PCS-Kodes
  • FRED-Daten suchen, importieren

Und:

  • noch mehr Statistik
  • noch mehr Grafik
  • Verbesserungen im do-File-Editor
  • und vieles andere

Details siehe www.stata.com/new-in-stata/

Kontakt

Ihre Fragen schicken Sie bitte an:

E-Mail: info@dpc-software.de

Fax: +49 (0)212 / 26066-66