Stata Profi

Stata Profi1. Crashkurs Mehrebenen-Modellierung

Inhalte

  • Rückblick: Eigenschaften der linearen Regression und Besonderheiten (hierarchisch) geclusterter Beobachtungen
  • Einführung in die Mehrebenen-Modellierung: Varianz-Komponenten Modelle
  • Modellierung stabiler Zusammenhänge: Random-Intercept Modelle
  • Moderation, cross-level Interaktionen und Simple Slopes
  • Modellierung cluster-spezifischer Zusammenhänge: Random-Coefficient Modelle
  • Nicht-lineare Modelle: Verfahren für kategoriale Outcomes

2. Crashkurs längsschnittliche Modellierung von Paneldaten

Inhalte

  • Rückblick: Eigenschaften der linearen Regression und Besonderheiten (längsschnittlich) geclusterter Beobachtungen
  • Einführung in die Panel-Modellierung: Random-Effects Modelle
  • Unterscheidung zwischen Within-Subject vs. Between-Subjekt Effekten: Fixed-Effects Modelle
  • Panel-Attrition und die (Ir-)Relevanz fehlender Daten
  • Growth-Curve Modelle

3. Crashkurs Strukturgleichungsmodellierung

Inhalte

  • Rückblick: Eigenschaften der linearen Regression und Annahmeverletzungen in komplexen Wirkungsmodellen
  • Konzepte und Begrifflichkeiten der Strukturgleichungsmodellierung
  • Messmodelle: Von der explorativen zur konfirmatorischen Faktoranalyse
  • Pfadmodelle im SEM-Kontext
  • Grafische Modellierung mit Statas SEM Builder und Programmierung mit dem -sem- Befehl
  • Verbindung von Mess- und Pfadmodell im ?vollen? Strukturgleichungsmodell
  • (Mehr-)Gruppenvergleiche und Messäquivalenz
  • Generalisierte SEM für nicht-lineare, IRT, und Mehrebenen-Modelle

Kontakt

Ihre Fragen schicken Sie bitte an:

E-Mail: info@dpc.de

Fax: +49 (0)212 / 26066-66